Bahnhof in Haapsalu

Die Kurstadt Haapsalu war einst ein von den russischen Aristokraten geschätzter Urlaubsort. Der komplett aus Holz errichtete Bahnhofskomplex besteht aus vier Teilen: dem Gebäude für die Reisenden, dem Zaren-Pavillon, einem überdachten Bereich, der die beiden Gebäudeteile miteinander verbindet und einem 216 m langen überdachten Bahnsteig.
Interessant zu wissen: Der russische Zar persönlich soll die Bauidee unterstützt und vorangetrieben haben. Der erste Personenzug traf 1904 in Haapsalu ein, der letzte verließ den Bahnhof 1995.
Unser Tipp: Fahren Sie mit dem Fahrrad von Haapsalu nach Riisipere (50 km); der schöne alte Bahndammmist in einen Gesundheitsweg umgebaut worden.
Vor dem Bahnhof befindet sich eine Bushaltestelle. 

raudtee@salm.ee
+3724734574
Haapsalu linn, Haapsalu, Raudtee tänav 2