Souvenirs

Was sollte man sich zur Erinnerung an Läänemaa kaufen?

Ein Symbol von Läänemaa ist sicherlich der Haapsaluer Schal – ein hauchdünner Spitzenschal für die Schultern, der schon das zweite Jahrhundert der beliebteste Artikel der Handarbeitsmeister von Haapsalu ist. Das traditionelle Tuch aus Haapsalu ist viereckig, jedoch wurden später längliche Schals immer beliebter. Am verbreitetesten sind weiße Spitzenschals, doch auf den Straßen werden sie auch in vielen verschiedenen Farbtönen gestrickt. Die Schriftstellerin Sofi Oksanen trägt auf ihren Schultern beispielsweise einen lilafarbenen Schal aus Haapsalu.

Einen echten Haapsaluer Schal erkennt man daran, dass man ihn durch den Ring einer Frau ziehen kann.

Wer anstelle eines gekauften Schals lieber selber einen stricken möchte, kann sich in Haapsalu ein hübsch gebundenes Buch mit zahlreichen Strickmusterbeispielen kaufen: „Der Schal von Haapsalu“ und „Das Tuch von Haapsalu“.

Frauen freuen sich sicherlich auch über das Buch der Cafés in Haapsalu, das neben der Cafékultur des ehemaligen Kurorts auch die Lieblingsrezepte der früheren Cafés vorstellt.

Handarbeit wird nicht nur in Haapsalu gemacht, sondern überall in Läänemaa – somit lassen sich die Frauen von der Insel Vormsi von den Handarbeitstraditionen der Estlandschweden und die Frauen aus Süd-Läänemaa von den nationalen Blumenstickereien inspirieren.

An den wacholderbewachsenen Strand von Läänemaa erinnern sicherlich noch lange die angenehm duftenden Souvenirs aus Wacholderholz – von Buttermessern und Schneidebrettern bis hin zu Geschirr.

Zur Souvenirherstellung werden in Läänemaa auch andere einheimische Materialien verwendet, wie zum Beispiel Kalkstein und Meeresschlamm.

Wetter

Luft:
-

Mehr über wetter

Unterkunft buchen

Kalender

Mai 2017
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
European Union Regional Development Fund